Loschwitzer Friedhof

Friedhof der Ev.-Luth. Kirchgemeinde Dresden-Loschwitz

Friedhofsnachrichten


Sanierung der Friedhofskapelle

Kapelle Reko


Noch im alten Jahr 2021 ist ein Bauvorhaben abgeschlossen worden, mit dem ein weiterer großer Schritt zum Erhalt unseres Friedhofs gemacht worden ist: die Sanierung des Innenraums der Friedhofskapelle. In den Jahren 2019 und 2020 musste nach der Entdeckung von Schwammbefall der Dachstuhl ertüchtigt werden. Die alte Friedhofsglocke wurde installiert, mit deren Läuten wir unsere Verstorbenen wieder zu Grabe tragen können. Jetzt wurde der Innenraum fertig saniert und erstrahlt in neuem Licht. Die Stuckapplikationen an der Decke wurden gefestigt und ausgebessert, nachdem sie durch die maroden Dachbalken nicht mehr fest verankert und zum Teil heruntergebrochen waren. Wände und Decke sind gemalt, die Elektrotechnik erneuert. Zusammen mit dem neuen Teppich und der neuen Musik-Verstärkeranlage kann nun wieder für viele Jahre ein würdiger Rahmen für Trauerfeiern geboten werden.
Ein solches Vorhaben kann nicht ohne das Engagement vieler Beteiligter gelingen. Anzufangen ist mit den Bauhandwerkern, die ihre Leistung vertrags- und vor allem termingemäß erbracht haben und dabei von einer umsichtig planenden und nachdrücklich begleitenden Bauleitung unterstützt wurden. Die Landeshauptstadt Dresden, speziell die Ämter für Kultur und Denkmalschutz sowie für Stadtgrün und Abfallwirtschaft haben das Vorhaben gefördert. Letzteres hat einen Anteil von reichlich 2/3 der Kosten von 41.000 € übernommen, den Rest konnten wir aus Eigenmitteln bestreiten. Ohne den städtischen und kirchlichen Ämtern, Handwerkern und ehrenamtlichen Unterstützern aus der Gemeinde hätte das Vorhaben nicht gelingen können. Allen ist ganz herzlich zu danken, vergelt’s Gott.
Im begonnenen Jahr stehen nun eher friedhofspraktische Pläne zur Umsetzung an, der Wildschwein-Schutzzaun und die Neugestaltung der Kompostentsorgung. In 2023 dann wird der letzte Bauteil der Kapelle angegangen: die Sanierung des Aufbahrungs-/Trauerraums im Untergeschoss der Friedhofskapelle.


Rainer Staudt (Mitglied Kirchenvorstand), Mechthild Glöckner (Friedhofsverwaltung)


Neue Urnen-Gemeinschaftsanlage

Am Freitag, 16. April, wurde eine neue Urnen-Gemeinschaftsanlage ihrer Nutzung übergeben. Sie wurde mit einer Skulptur von Veronika von Appen gestaltet. Allen an der Umsetzung dieser Anlage Beteiligten sei auch hier herzlich gedankt! Informationen zum Nutzungsrecht etc. erhalten Sie bei Friedhofsmeister Kopprasch und Frau Glöckner in der Friedhofsverwaltung.

 

von Appen