Loschwitzer Friedhof

Friedhof der Ev.-Luth. Kirchgemeinde Dresden-Loschwitz

Baumgrab auf dem Loschwitzer Friedhof

Im Herbst 2016 erfolgte die Einweihung des Gemeinschaftsgrabes „Buchenhain“ als neue Grabanlage für 20 Urnenbeisetzungen mit Namensnennung. Die Anlage ist weitgehend naturbelassen an einer Rotbuche im Neuen Teil A gelegen. Wir entsprechen mit diesem Angebot dem Wunsch nach naturnaher Bestattung an einem Gemeinschaftsbaum, sowie dem Bestreben vieler Menschen, für den Bestattungsfall vorzusorgen und die Pflege der (eigenen) Grabstelle für 20 Jahre Liegezeit in guten Händen zu wissen. Passend zum Elbhang, wo Natur und Kunst zum Leben gehören, steht auf der Grabanlage eine Holzskulptur vom Bildhauer Reinhard Pontius. Die Namen der Verstorbenen sind auf zwei Holztafeln zu lesen. Für Schnittblumen oder kleine Gestecke ist Platz vorgesehen, weitergehender Grabschmuck ist nicht möglich. Für den Bedarf, die Grabstelle individuell zu schmücken und zu bepflanzen, bleiben einzelne Urnengrabstellen die bessere Variante. Der Preis für die Urnenbeisetzung incl. aller Pflege-, Nutzungs- und Unterhaltungskosten für 20 Jahre Liegezeit beläuft sich auf 2.505,00 €. Wir möchten mit diesem Angebot nicht mit den bewährten Urnengräbern konkurrieren, sondern wollen Baumbestattungen auf unserem heimatlichen Friedhof mit allen seinen Vorzügen einführen, um Menschen den Weg zum Trauerforst, Friedwald und Co zu ersparen. Ein weiteres Baumgrab sowie ein Gemeinschaftsgrab mit christlicher Symbolik sind in Planung.